»vivomondo / »Aktuell / »News / »Chronik & Wissen / Cityjet: das ÖBB Flaggschiff im Nahverkehr  

Cityjet: das ÖBB Flaggschiff im Nahverkehr

Der 9. April läutet eine neue Ära im Nahverkehr auf Tirols Bahnschienen ein Die ersten hochmodernen ÖBB Cityjets fahren ab dann die Verbindung Salzburg – Zell am See – Wörgl. Für den Fahrgast bedeutet dies: Nutzung des komfortablen Fernverkehrs im Nahverkehr.

Seit 2015 werden Nahverkehrs- oder Pendlerzüge der ÖBB unter dem Markennamen Cityjet geführt. Das damals eingeführte Design der Zuggarnituren, welches in der unteren Hälfte mit verlaufenden Streifen in verschiedenen Rottönen und in der oberen Hälfte weiß gestaltet ist, wurde  mittlerweile  die neue Corporate Identity der ÖBB. Aber nicht nur im Außendesign kann der Cityjet überzeugen. Die inneren Vorzüge erläutert ÖBB Regionalmanager Tirol Rene Zumtobel folgendermaßen: „Der Cityjet ist vollklimatisiert und verfügt über Komfortsitze, welche Österreich- Sitze genannt werden und von Fahrgästen mitentwickelt wurden. Jeder Sitzplatz ist mit Leselampe, Steckdose und ausklappbaren Laptop- Tisch ausgestattet. Wireless Lan ist ebenfalls mit an Bord.“ In der Innenraumgestaltung wurden auf unterschiedlichste Bedürfnisse der Fahrgäste eingegangen und somit entstanden verschiedene Nutzungsbereiche wie Kommunikation, Arbeit und Entspannung. Niederflureinstige ermöglichen einen Zustieg ohne Stufen oder Rampen und breite Ein- und Ausstiegsportale erleichtern das Bahnfahren für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Für Landeshauptmannstellvertreterin Ingrid Felipe stellt diese Umstellung auf topmoderne Züge einen „Appetithappen“ davon dar, was das Land Tirol in Sachen öffentlicher Mobilität in kommender Zeit erwarten kann. „Es ist der Bedarf vorhanden nicht nur zusätzliche Kilometer auf die Schiene zu bringen, sondern auch ausgenutztes Material, zeitgemäß zum Wohl des Fahrgastes zu ersetzen“, erklärt Felipe abschließend.           

 (Fotos & Text:  Hubert Berger)


Lageplan

Du kannst den Lageplan jederzeit einblenden bzw. ausblenden.

ACHTUNG:
Die Anzeige des Lageplans verlangsamt die Ladezeiten auf vivomondo.com. Wir empfehlen, den Lageplan nur bei einer schnellen Internetverbindung (ADSL oder höher) zu öffnen.

melde Dich an oder registriere Dich um Kommentare zu schreiben.