Inhalte mit dem Schlüsselwort "kapelle"

Nach den Plänen von Johann Seisl wurde 1925 auch der Waldfriedhof angelegt. Die dortige Kapelle auf einem künstlich aufgeschüttetem Hügel ist nach seinen Entwürfen im selben Jahr erbaut worden....

Diese einfache, rechteckige Kapelle mit geradem Chorabschluß und Satteldach wurde 1900 von Michael Ruech an der Bundesstraße durch Wörgl erbaut. Ruech, seit 1836 Besitzer beim Riedhart, war in W...

Die Gradl-Kapelle wurde 1777 im Gradlfeld an der damaligen Durchzugsstraße des Dorfes Wörgl fernab der ersten Häuser gebaut. Sie gehörte somit zum Gradlbauern bzw. dem Gasthof "Neue Post&qu...

Im Zuge des Baus des städtischen Friedhofs Süd wurde eine neue Kapelle errichtet, welche dem modernen Charakter der Friedhofsanlage gerecht wird. Durch eine öffenbare Glasfront kann die Kapelle...

Die Wörgler Spitalskirche gibt es seit 1996 leider nicht mehr. Sie war jahrzehntelang die zweite Möglichkeit, in Wörgl eine heilige Messe abzuhalten. Das Kirchlein wurde musste im Zusammenhang m...

Bis zur Kirchenerweiterung 1912 stand die ehemalige Totenkapelle frei an der...

Die Herz-Jesu-Kapelle im Weiler Haus ist die größte der Wörgler Wegkapellen. Erbaut wurde sie nach der Baugenehm...

Die der Heiligen Maria geweiht Toaglkapelle im Wörgler Boden ist um 1800 errichtet worden. Die Inschrift "18 JM 05" im Scheitel des Triumphbogens weist wahrscheinlich auf ihren Erbauer...

Die Kapelle im Ortsteil Pinnersdorf wurde 1831 von den Nachkommen des