»vivomondo / »vivoWiki / »Inhaltsverzeichnis / »Ereignisse / Eröffnung der Wörgler Bürgerschule  

Eröffnung der Wörgler Bürgerschule

Currently 3/5 Stars.

Das Marktgemeindeamt beherbergte 1923 - 1927 die neue Wörgler Bürgerschule
FileGröße: 3226x2032 Pixel, 503,34 kB
MIME-TYPE: image/jpeg
Upload-Datum: 14. März 2009
Lizenz: Public Domain
Bild in Orginalgröße downloaden: hauptplatz5.jpg 503,34 kB
Standort 6300, Wörgl
Datum 16. September 1923
Kategorie Bildung
Beschreibung
Bilder
Diskussionen
Das Marktgemeindeamt beherbergte 1923 - 1927 die neue Wörgler Bürgerschule
Das Marktgemeindeamt beherbergte 1923 - 1927 die neue Wörgler Bürgerschule
FileGröße: 3226x2032 Pixel, 503,34 kB
MIME-TYPE: image/jpeg
Upload-Datum: 14. März 2009
Lizenz: Public Domain
Bild in Orginalgröße downloaden: hauptplatz5.jpg 503,34 kB

Beschreibung

Bereits zu Zeiten von Bürgermeister Josef Steinbacher wurde über die Einrichtung einer Bürgerschule (später Hauptschule) in Wörgl nachgedacht. Bei einem Elternabend am 21. April 1920 wurde dieser Wunsch durch einen Antrag an den Gemeinderat wieder laut, welcher bereits am 14. Mai 1920 unter Bürgermeister Josef Loinger den Grundsatzbeschluss dafür fasste. Dazu wurde ein Bürgerschulkomitee eingerichtet, welches die Vorarbeiten zu leisten hatte.

Auch andere Gemeinden in Tirol befassten sich mit der Einrichtung von Bürgerschulen, wofür aber ausgebildete Lehrkräfte mangelten. Deshalb bot das Land einen einjährigen Kurs für Bürgerschulkräfte an, an welchem aus Wörgl Frl. Amalie Rupprechter und Oberlehrer Hans Stricker teilnahmen.

1922 schied Bürgermeister Josef Loinger aufgrund einer Erkrankung aus dem Gemeinderat aus. Zu seinem Nachfolger wurde Anton von Avanzini gewählt, der nun mit Gemeinderat und Ortsschulaufseher Georg Opperer die Bürgerschulangelegenheit vorantrieb. Am 10. September 1923 begann man in Ermangelung passender Räumlichkeiten mit dem Einbau von zwei Schulzimmern im Gemeindeamt.

Die Bürgerschule wurde rechtzeitig am 16. September 1923 eröffnet und am 9. Dezember 1923 feierlich von Pfarrer Riedelsperger eingeweiht. Im Anschluss fand im Gasthof "Neue Post" eine Festsitzung des Marktgemeinderats statt, bei der in zahlreichen Reden die Vorzüge der neuen Schule hervorgehoben wurden.

Die Kosten des Einbaus der zwei Zimmer betrugen statt der veranschlagten 100 Millionen Kronen nur 90 Millionen.Volksschulleiter Oberlehrer Hans Stricker wurde auch mit der provisorischen Leitung der Bürgerschule betraut, an der er neben Dr. Lina Pohl, Hans Prugg, Kooperator Franz Schießling und Schwester Rosamunde Enhuber als Handarbeitslehrerin unterrichtete. Im ersten Schuljahr wurden an der Wörgler Bürgerschule 109 Kinder unterrichtet.

Quellen

  • Hans Stricker - Schulgeschichte der Marktgemeinde Wörgl

Lageplan

Du kannst den Lageplan jederzeit einblenden bzw. ausblenden.

ACHTUNG:
Die Anzeige des Lageplans verlangsamt die Ladezeiten auf vivomondo.com. Wir empfehlen, den Lageplan nur bei einer schnellen Internetverbindung (ADSL oder höher) zu öffnen.

Tagcloud



Aktionsbox

Eintrag bewerten!

3,01 von 5 (299 Stimmen)

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Top Angebot

www.buergermeldungen.com Anliegenmanagement und Beschwerdemanagement
von Bürgermeldungen.com & Mängelmelder Apps
Bürgermeldungen Anliegenmanagement Mängelmelder Beschwerdemanagement