Fritz Atzl

Currently 3/5 Stars.

Fritz Atzl
FileGröße: 958x1211 Pixel, 308,76 kB
MIME-TYPE: image/jpeg
Upload-Datum: 21. März 2009
Lizenz: Public Domain
Bild in Orginalgröße downloaden: fritz_atzl.jpg 308,76 kB
Name Fritz Atzl
Geburtsdatum 30. Oktober 1942
Todestag 10. August 1997
Kategorie Politik
Beschreibung
Bilder
Diskussionen
Fritz Atzl
Fritz Atzl
FileGröße: 958x1211 Pixel, 308,76 kB
MIME-TYPE: image/jpeg
Upload-Datum: 21. März 2009
Lizenz: Public Domain
Bild in Orginalgröße downloaden: fritz_atzl.jpg 308,76 kB

Lebenslauf

Fritz Atzl wurde am 30. Oktober 1942 in Kramsach geboren, wuchs im Kreise einer bäuerlichen Familie auf, erlernte den Beruf eines Chemotechnikers in der Biochemie Kundl und war später bei der WE (Wohnungseigentum) in Innsbruck beschäftigt. Durch seine Heirat mit Brunhilde Mölg fand er seinen Wohnsitz in Wörgl und kam 1968 als Mandatar des ÖAAB in den Gemeinderat. 1974 wurde er Stadtrat und 1977 2. Vizebürgermeister. Von 1980 bis zu seinem Tod 1997 bekleidete er das Amt des Bürgermeisters der Stadt Wörgl und ist somit bisher der längstdienende Inhaber dieses Amtes.

In seine 17jährige Amtszeit fiel die Durchführung einer Reihe wichtiger Projekte: Errichtung der Hauptschule II, Sporthalle und allgemeine Sonderschule, Erweiterungsbau der Volksschule, Neubau des polytechnischen Lehrgangs sowie eines zweiten städtischen Kindergartens am Grömerweg. Das Sportzentrum am Madersbacherweg und das Kulturzentrum KOMMA wurden errichtet sowie der Friedhof Süd fertiggestellt.

Aber auch die bittere Enttäuschung in der Auseinandersetzung um den Krankenhausstandort Wörgl blieb ihm nicht erspart. Sein Plan war danach die Verwirklichung eines Gesundheitszentrums mit Tagesklinik für Wörgl.

Fritz Atzl war auch Vizepräsident des Tiroler Gemeindeverbands, seit 1989 Mitglied des Bundesvorstands des Österreichischen Gemeindebunds und Verwaltungsratsmitglied der TILAK. Sein Sekundenherztod am 10. August 1997 löste große Betroffenheit in Wörgl aus. Sein Begräbnis fand unter überaus großer Anteilnahme aus allen Bevölkerungskreisen statt.

Funktionen

  • Bürgermeister der Stadt Wörgl 1980 - 1997
  • Vizepräsident des Tiroler Gemeindeverbands
  • Vorstandsmitglied des Österreichischen Gemeindebunds
  • Verwaltungsratsmitglied der TILAK

Verdienste

  • Errichtung der Hauptschule II, Sporthalle und Sonderpädagogisches Zentrum
  • Erweiterung der Volksschule
  • Neubau des polytechnischen Lehrgangs
  • Bau des Kindergarten Grömerweg
  • Errichtung des Sportzentrums am Madersbacherweg
  • Bau des Veranstaltungszentrums KOMMA
  • Bau des städtischen Friedhofs Süd

Quellen

  • Josef Zangerl - Wörgl - ein Heimatbuch, S. 149

melde Dich an oder registriere Dich um Kommentare zu schreiben.

  • zu delicious hinzufügen
  • zu yahoo hinzufügen
  • zur spurl hinzufügen
  • zur blinklist hinzufügen
  • zum technorati hinzufügen
  • zur furl hinzufügen
  • zu google hinzufügen
  • zur linkarena hinzufügen
  • zur newsvine hinzufügen
  • zu reddit hinzufügen
  • zu yigg hinzufügen
  • zu mrwong hinzufügen

Lageplan

Du kannst den Lageplan jederzeit einblenden bzw. ausblenden.

ACHTUNG:
Die Anzeige des Lageplans verlangsamt die Ladezeiten auf vivomondo.com. Wir empfehlen, den Lageplan nur bei einer schnellen Internetverbindung (ADSL oder höher) zu öffnen.

Tagcloud



Aktionsbox

Eintrag bewerten!

3,00 von 5 (313 Stimmen)

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Top Angebot

Business Lunch in der Villa Masianco
von Villa Masianco
Villa Masianco