»vivomondo / »Aktuell / »News / »Bildung & Soziales / SozialMarie-Preis für I-MOTION Wörgl  

SozialMarie-Preis für I-MOTION Wörgl

Currently 3/5 Stars.

Wörgler Jugendprojekt ausgezeichnet:

"Für innovative und kreative Arbeit im sozialen Bereich" wurde am 1. Mai 2009 im Radiokulturhaus in Wien das Wörgler Jugend-Komplementärwährungsprojekt I-MOTION mit einem SozialMarie-Preis ausgezeichnet.

Zum 5. Mal verlieh die Unruhe Privatstiftung am 1. Mai 2009 die "SozialMarie" und damit Preisgelder in der Höhe von insgesamt 42.000 Euro an 15 innovative und kreative Sozialprojekte, die aus 96 Einreichungen von einer Fachjury ausgewählt wurden.

Ziel der SozialMarie ist es, innovative soziale Ideen und deren Umsetzung in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und die Vernetzung der Sozialprojekte zu fördern. Die Bewertungskriterien waren Innovationskraft in den Bereichen Neuheit, Zugang zur Zielgruppe, Umsetzung und Beispielwirkung. Unter den 12 mit 1000 Euro dotierten Anerkennungspreisen befindet sich das Wörgler Jugendprojekt I-MOTION, das Zeitwertkarten als Komplementärwährung verwendet.

I-MOTION schafft für Jugendliche ab 12 Jahren zusätzliche Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung. Mit kleinen Hilfsdiensten für Privatpersonen, Vereine und öffentliche Einrichtungen verdienen sich die Jugendlichen Taschengeld in Form von Zeitwertkarten. Diese können als Tauschmittel verwendet oder gesammelt und bei der Stadt in Gutscheine für regionale Betriebe eingewechselt werden.

Das Jugendprojekt, das im Herbst 2005 startete, wurde vom Unterguggenberger Institut initiiert und von einer Projektgruppe engagierter BürgerInnen im Rahmen der Lokalen Agenda 21 in Wörgl ausgearbeitet. Die Umsetzung erfolgt durch die Stadt Wörgl, wobei die Projektbetreuung im Frühjahr 2009 auf DSA Monika Mair überging. Über 340 Jugendliche meldeten sich bisher bei I-MOTION an. Weitere Infos zum Projekt:

http://www.i-motion-woergl.at

Würdigung der Jury: "Eine engagierte städtische Initiative, quer zum klassischen Geldkreislauf, einfach in der Handhabung, erzielt ineinander greifende Effekte: Jugendliche können, wenn sie wollen, Sinnvolles leisten, die Gemeinschaft freut sich darüber, die Generationen haben konkret miteinander zu tun, regionale Betriebe profitieren von der für sie geschaffenen Nachfrage, soziale Einrichtungen von zusätzlich bereitstellbarem Angebot, wirtschaftliches und soziales Leben kann so – individuell und regional – mitgestaltet werden. Wörgl ist seit den 30er Jahren bekannt für seine währungspolitischen Experimente… I-Motion reiht sich darin ein."

Hintergrund:

Die Unruhe Privatstiftung wurde vor fünf Jahren von Wanda Moser-Heindl und Fritz Moser gegründet, um innovative Sozialprojekte ins mediale Rampenlicht zu stellen. "Unser Ziel ist es, das Interesse einer breiten Öffentlichkeit auf innovative soziale Arbeit und ihre Zielgruppen zu richten", erklärt Wanda Moser-Heindl. Aus dem Preis wurde mittlerweile ein Gesamtpaket - mit Vernetzungs-Homepage, Studien, SozialMarie-Cafés und Seminaren z.B. zum Thema Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising sowie dem aktiven Ehrenschutz, der dieses Jahr vom Kabarettist und Schauspieler Michael Niavarani sowie vom Olympiasieger Thomas Geierspichler übernommen wurde. Die Beiden unterstützen aktiv nun zwei der diesjährigen Siegerprojekte. Barbara van Melle engagiert sich ebenfalls für die SozialMarie - sie moderiert nicht nur die Preisverleihungen, sondern wirkt auch in der Fachjury mit.

Weitere Infos zur SozialMarie: www.sozialmarie.org

Text: Veronika Spielbichler

Fotonachweis: Unterguggenberger Institut/Rudo Grandits


Lageplan

Du kannst den Lageplan jederzeit einblenden bzw. ausblenden.

ACHTUNG:
Die Anzeige des Lageplans verlangsamt die Ladezeiten auf vivomondo.com. Wir empfehlen, den Lageplan nur bei einer schnellen Internetverbindung (ADSL oder höher) zu öffnen.

Aktionsbox

Eintrag bewerten!

3,15 von 5 (60 Stimmen)

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Top Angebot

1 Tag 1 Euro Aktion
von Happy Fitness Wörgl
1 Tag 1 Euro Aktion